Wo liegt der Fokus 2019 im Bereich Recruiting?

Das Jahr 2019 hat begonnen und worauf es dieses Jahr im Recruiting ankommt, haben wir für Sie einmal zusammengefasst.

Starten Sie als Recruiting Team erfolgreich in das Jahr und profitieren von den Trends.     

Candidate Experience    
Der Bewerber muss das Gefühl vermittelt bekommen, dass auf seine Bedürfnisse eingegangen wird sowie seine Interessen erkannt werden und ihm Angebote geschickt werden, die zu seinem Profil passen. Zudem ist es wichtig, dass die Unternehmen die eingereichten Unterlagen schnell bearbeiten und die Antwort darauf individuell gestaltet ist, damit der Kandidat das Gefühl vermittelt bekommt, dass er wertgeschätzt wird.     
In der Zeit der Digitalisierung, kann es nicht sein, dass 45% aller Unternehmen mindestens 6 Wochen benötigen vom Bewerbungseingang bis zu Entscheidungsmitteilung.     
Ein Appell an die Unternehmen: Der Prozess muss beschleunigt werden, sonst sind die qualifizierten Bewerber weg!    
An das Recruiting Team: Ihr müsste ein positives Bewerbungserlebnis schaffen! 

Talent Relations
Die kontinuierliche Pflege mit potenziellen Bewerben ist maßgeblich. Dazu gehört auch, dass der Recruiter sich das Feedback des abgelehnten Bewerbers einholt oder von neueingestellten Mitarbeitern weitere Informationen erhält. Damit kann der Kandidat und das Unternehmen besser beurteilt werden.  
An das Recruiting Team: Mit Kandidaten in Kontakt bleiben & Feedback einholen!

Unternehmenskultur als Wettbewerbsvorteil 
Die Kandidaten möchten sich mit dem Unternehmen identifizieren, eine sinnstiftende Tätigkeit nachkommen, Ideale und Leitbilder teilen. Diese Faktoren sind den Bewerbern meist wichtiger als ein attraktives Gehalt oder ein Dienstwagen.     
Unteranderem rückt die Firmenkultur in den Mittelpunkt, deshalb ist es umso wichtiger, dies in den Stellenanzeigen aufzuführen, denn so können Unternehmensversionen bzw. Werte auf den ersten Blick vermittelt werden.     
Tipp an Unternehmen: Die Vorteile / Benefits / Infos über die Firmenkultur etc. direkt am Anfang einer Stellenanzeige auflisten, dies sticht dem Bewerber als erstes ins Auge und steigert das Interesse.  

Automatisierung 
Auch im Recruiting Bereich wird es digitaler. Administrative Aufgaben werden durch digitale Instrumente ersetzt und somit erhält die Personalabteilung operative Unterstützung. 
Dies bedeutet auch, dass mehr Zeit in die Kontaktpflege mit potentiellem Bewerben investiert werden kann und dadurch ein positives Bewerbererlebnis geschaffen wird. 

Also liebe Recruiting-Teams, seid offen für neue Vorgehensweisen, neue Trends und die Digitalisierung, dadurch gewinnt ihr Zeit, die ihr effizient in die Suche nach neuen potenziellen Bewerbern stecken könnt.     
Bleibt mit den Kandidaten im stetigen Austausch, so gewinnt ihr Vertrauen und einen potenziellen Kandidaten. 
 


Sprechen Sie mich an!

Meike Neumann

Social Media Managerin

02 11 | 88 89 17 - 50

01 51 | 29 60 66 76

E-Mail Kontakt