Was sind die 4 Recruiting Trends für das Jahr 2020?

LinkedIn nennt in seinem „Global Talent Trends Report“ vier Trends im Recruiting. Bei den vier beschriebenen Entwicklungen handelt es sich um die Folgen des sich weiter verschärften Fachkräftemangels.

1. Employee Experience
Der Begriff beschreibt, was der Mitarbeiter als Teil des Unternehmens fühlt und erlebt. Allerdings arbeiten 77% der Unternehmen an einer Verbesserung, da dies noch nicht optimal läuft. 
Allgemein geht es um eine erfolgreiche Personalpolitik, da der Fokus auf das Employee Experience die Mitarbeiterbindung, Produktivität und das Wohlbefinden stärkt. 
In Zukunft wird das Thema auch immer mehr an Bedeutung gewinnen und darf im Recruiting Bereich nicht vernachlässigt werden. 

2. People Analytics 
Die Datenanalyse war lange Zeit nur für große Unternehmen von Bedeutung, da den kleineren Firmen die finanziellen Möglichkeiten fehlten. Eine Veränderung hat erst stattgefunden, als immer mehr Drittanbieter Tools zur Verfügung gestellt haben, die von der Bedienung her einfach waren und vielfältige Anwendungsfälle abdecken. 
Die Personaler sind sich sicher, dass das Thema People Analytics in den nächsten Jahren eine immer höhere Priorität haben wird. 
Zum Standard wird also die datengetriebenen Entscheidungen im Personalwesen. 

3. Internal Recruiting
Welche versteckten Talente haben eigentlich meine Mitarbeiter im Team? 
Die internen Stellen werden meistens von den Mitarbeitern besetzt, die so oder so wechselwillig sind und sich aus eigenem Interesse darum bemühen. Doch dies wird sich ändern, weil die interne Personalbeschaffung immer mehr in den Fokus rücken wird und auch diejenigen die sich nicht direkt auf eine interne Stelle bewerben, angesprochen werden. 
Die Personalbindung wird durch die hohe Anzahl an internen Besetzungen im Unternehmen gestärkt. Im Schnitt bleiben 41% der Mitarbeiter länger dem Unternehmen treu, in denen die interne Personalbeschaffung einen hohen Stellenwert hat. 

4. Multigenerational Workforce
Das Altersspektrum in Unternehmen wird immer breiter, da Mitarbeiter später in Rente gehen und Nachwuchskräfte früher ins Berufsleben starten. Unternehmen müssen sich jetzt zur Aufgabe nehmen, dass dieser Umstand zu einer Chance wird und nicht zu einem Hindernis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. 
Die jungen Mitarbeiter bringen neue Ideen und frischen Wind rein, hingehen erfahrene Mitarbeiter ihr Wissen und Erfahrungen weitergeben – dies kann sich zu einem richtigen Erfolgsrezept entwickeln. 
 


Sprechen Sie mich an!

Meike Neumann

Social Media Managerin

02 11 | 88 89 17 - 50

01 51 | 29 60 66 76

E-Mail Kontakt